Montag, 20. Oktober 2014

Herrchen & Hund




















HERRCHEN & HUND, der erste Ratgeber für Hunde. Grade frisch im Buchhandel. 

Der Klappentext:
Für den gepflegten Hund von heute ist es das größte Glück, sich um einen geliebten Menschen zu kümmern. Doch nicht jeder Mensch passt zu jedem Hund! Dieses Buch bietet einen fundierten Überblick über die gängigsten Herrchen- und Frauchenarten. Mit detaillierten Informationen zu den spezifischen Eigenheiten und Bedürfnissen, anschaulichen Abbildungen und wertvollen Tipps zur Haltung, Pflege und Erziehung des treuen menschlichen Gefährten. Ein unverzichtbares Handbuch – nicht nur für Hunde! 

Lieben Dank an meine Lektorin Tina Herold. Sie stand mir mit guten Formulierungen, Sachverstand und großer Gelassenheit zur Seite.

Ich habe bei der Recherche viel über Hunde erfahren und viel darüber, was ich alles bei meinen Hunden damals falsch gemacht habe. Eigentlich alles. Aber was kann ich dafür, dass sie mich als Herrchen ausgewählt haben. Wer alles richtig machen und seinem Hund ein gutes Herrchen oder Frauchen sein will, dem sei dieser kleine Ratgeber wärmstens empfohlen.

„Herrchen & Hund" von Kai Pannen, 64 Seiten durchgehend farbig, arsEdition 2014
für schlappe € 9,99

Also, beim nächsten Gassigehen ab zum Buchhändler um die Ecke. 



Und hier noch ein paar „Outtakes" 


Die moderne Pädagogig setzt auf Belohnung





Dienstag, 14. Oktober 2014

Gute Presse für Klara

Hier ein paar Meinungen zu „Klara schreibt mit blauer Tante".
Dem kann ich nichts hinzufügen außer: „Danke"

























































Mittwoch, 1. Oktober 2014

Tasso von Welfen


















Pünktlich zu Weihnachten ;) liegt es nun auf meinem Tisch, „Schöne Bescherung mit Tasso von Welfen".
Erschienen in der kleinen und sehr feinen Reihe Fischer TaschenBibliothek. Und zusammen mit Katja Reider entstanden, worüber ich mich sehr freue, weil wir schon lange mal zusammen ein Buch machen wollten.
Nun ist sie also erhältlich, die kleine Weihnachts-Odyssee von Tasso von Welfen, einem Dackel edlen Geblüts. Und ich empfehle die Lektüre nicht nur Dackelbesitzern.

Ein paar Bilder aus dem Buch gefällig?

















Und hier noch ein paar Skizzen, die dem Buch voraus gingen, um den passenden Darsteller zu finden.















Leicht hat es Tasso nicht. Aber am Ende wird alles gut:


Teufel aber auch
















Was sah ich da kürzlich in der Bahnhofbuchhandlung? Richtig, das neue Buch von Hans Rath. Und wer hat das Cover illustriert? Na klar, der Herr Pannen. 
Ist übrigens der zweite Band, bei dem ich für diesen Autoren die Cover-Illu gemacht habe. Der erste Band hieß „Und Gott sprach: Wir müssen reden!". Diesesmal also die feurige Nachfolge.

Freitag, 5. September 2014

Interview in BR2 bei radioMikro


video

Klara schreibt mit blauer Tante.
Hier der Sendebeitrag bei radioMikro im Bayrischen Rundfunk 2
vom 01. September 2014. Den Beitrag verfasste Katharina Winter. 
Vielen Dank dafür.





Mittwoch, 7. Mai 2014

Klara schreibt mit blauer Tante




















Ach wie freue ich mich, im kleinen und feinen Tulipan Verlag ein Buch
veröffentlichen zu dürfen.

„Klara schreibt mit blauer Tante" lautet der Titel. Und wie man schon ahnt,
hat die Autorin Andrea Schomburg in ihren Versen wild mit den Vokalen jongliert.
Wie sich das auf die Bilder in diesem Buch auswirkt, kann man ab August erfahren. 

Dann gibt es Klara im Buchhandel.



   

Es gibt ein kleines „Making of" auf der Verlagsseite. Da zeige ich, wie die Illustrationen zu „Klara" entstanden sind. Ach würde es doch auch im echten Leben immer so schnell von der Hand gehen ;)

Donnerstag, 10. April 2014

Super geiles Cover

„Mehr Zeit mit Horst" lautet der Titel dieses Buches, welches mit einer Coverillustration auszustatten mir vergönnt war. 
Der Rowohlt Verlag, für den ich regelmäßig Coverillus mache, scheint große Hoffnung in das Buch zu legen. Und die Buchhändler in Moers, von wo mir meine Praktikantin das Bild schickte, haben anscheinend zu viel Platz und zu wenige Bücher.










So übrigens sieht das Cover bei näherer Betrachtung aus.

Donnerstag, 6. März 2014

Funkstille im neuen Jahr

Da wollte ich eigentlich frisch zum neuen Jahr hin alle die es wissen wollten mit meiner diesjährigen Neujahrskarte beglücken (siehe hier). Und ehe ich mich versah, waren wir auch schon mitten drin im neuen Jahr. Und was ist? Funkstille. Nicht, weil ich nichts zu sagen hätte. Aber wann?
Das ein oder andere Buchprojekt beansprucht grade meine volle Aufmerksamkeit. So sehr, dass ich bis Juni sogar die Produktion meines Filmes „Ruhe! Zumdonnerwetternocheinmal" auf Eis legen musste. Aber es lohnt sich, es sind schöne Buchprojekte und die Arbeit macht mir großen Spaß. 
Es sind insgesamt sechs Bücher, eins im Fischer Verlag, eins bei arsEdition, eins mit dem Tulipan Verlag und drei im Kösel Verlag. Und alle erscheinen im Herbst. So viel kann ich schon sagen: Es wird arg hundelastig diesen Herbst. Mehr darüber dann, wenn ich wieder etwas mehr Zeit habe.




Die Welt ist klein. Meine jedenfalls. Hier verbringe ich viel Zeit, sehr viel Zeit. Im Vordergrund links mein Gefährt für Besorgungen innerhalb des Ateliers. Am Tisch angelehnt mein Verkehrsmittel für äußere Angelegenheiten. Auf meinem Kopf eine Mütze von meiner Atelierkollegin Alexandra Prosen. Hält die Gedanken beisammen....


Hier ein ganz kleiner Einblick.